Home > Medien > Vinyl & Tape Digitalisierer

Vinyl & Tape Digitalisierer

Heute wurde ich gefragt, ob der aktuell im Aldi angebotene Schallplatten- und Cassettendigitalisierer für € 49,99 was taugt. Meine Einstellung zu derartigen Geräten habe ich unter anderem letztes Jahr in einem Blogbeitrag verewigt:
http://www.normcast.de/musik/plastikbomberplattenspieler/

Ergänzend dazu: Ein ordentlicher Plattenspieler, der über einen ordentlichen Entzerr-Vorverstärker (entweder separat oder über eine Stereoanlage) an einen normalen PC/Laptop angeschlossen wird und dessen Signale mit leicht zu bedienenden Programmen (wie z.B. die plattformübergreifende Freeware “Audacity”) verarbeitet werden, schlägt dieses Kombigerät um Längen.

Auch bei Cassetten ist ein gutes, altes Tapedeck vorzuziehen. Dieses kann direkt an den Soundkarteneingang angeschlossen werden und in den allermeisten Fällen lassen sich die Tonköpfe (zur Not rein nach Gehör) mit einem kleinen Schraubenzieherchen im laufenden Betrieb durch kleine Löcher unter der Cassetttenklappe einstellen. Das dürfte bei diesem Aldigerät nicht möglich sein, da es nur einen Autoradio-ähnlichen, seitlichen Einschub für das Band hat.

Einen lesenswerten Beitrag zum Thema hat Andreas Knedlik auf seiner Webseite “Digiandi.de” veröffentlicht: http://www.digiandi.de/digitalisieren/

KategorienMedien
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks