Home > Musik > Flohmarktvinyl: Animal Logic

Flohmarktvinyl: Animal Logic

Dies ist ein kleiner Geheimtip für „The Police“ – Fans:

„Animal Logic war ein Progressive-Rock-Experiment, das zwischen 1987 und 1991 zwei Studioalben und neun Singles veröffentlicht hat.

Mit dem Fusion-Bassisten Stanley Clarke (ehemals „Return to Forever“) und der Jazz-Singer-Songwriterin Deborah Holland gründete der ehemalige „The Police“ Schlagzeuger Stewart Copeland 1987 eine experimentelle Band, die sich zu Beginn „Rush Hour“ nannte.

Andy Summers (Gitarrist von „The Police“) gehörte während der Gründungsphase „Animal Logic“ an, verließ sie aber bereits Ende 1987 nach einer kurzen Tournee in Brasilien, um sein erstes Solo-Album XYZ aufzunehmen.

Bis zu seiner Auflösung Ende 1991 nahm das Trio zwei Studio-Alben auf, betitelt als Animal Logic (1989) und Animal Logic II (1991) sowie insgesamt neun EPs und Singles.“ Quelle: Wikipedia

„Progressive Rock“ ist hier sicherlich ziemlich hoch gegriffen, denn das, was auf dieser Platte zu hören ist, kann doch eher als „normale“ Popmusik bezeichnet werden, die aber zweifelsohne die Handschrift von Stewart Copeland trägt, der wiederum sein signifikant klingendes Schlagzeug durch fast alle Songs trägt.

Die Platte ist okay, ihr droht dennoch manchmal das Abdriften in die Langweiligkeit und man verspürt zumindest unmittelbar nicht unbedingt die Lust auf eine weitere Schallplatte dieser Band. Die Sängerin macht ihren Job zwar gut, mit der Zeit wird sie aber etwas anstrengend.

Trotzdem ist diese LP durchaus hörbar und für bis zu 4 Euro würde ich sie in der Flohmarktkiste als mitnehmenswertes „Schnäppchen“ bezeichnen.

LP, Virgin V2590

KategorienMusik
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks