Home > NormCast > NormCast 194

NormCast 194

KultCast Reloaded. Eindruecke von einem Wochenende in der Schweiz inklusive einem Gespraech mit dem schweizer Kulturschaffenden und Podparadler Roger Levy ueber sein Heimatland, Podcasting und mehr.

Gratis MP3 Download: NormCast Episode 194 vom 12.10.2011

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


Links zur Sendung

Roger Lévy’s KulturTV

Tourbericht Schweiz

NormCast 78 von 2007 mit Joern „Fischi“ Fischer

Der alte „KultCast“

Die Podparade

KategorienNormCast
  1. Andreas
    14. Oktober 2011, 22:07 | #1

    Hallo Norman! Hallo Roger!
    Ich habe gern Eurem Gespräch zugehört. Interessant etwas über die Schweiz durch einen Insider zu erfahren.
    Mit der Schweiz verbinde ich geistig immer nur Geld und Spiessigkeit. ;-) Und da tut es immer nur gut, wenn man aus seiner Schubladenkammer geholt wird.
    In Sachen Sprache möchte ich nur einwenden, daß das holländische „bellen“ wohl von Bell (Glocke) kommt und gar nicht so abwegig ist.
    Ich war früher auch begeisterter Podcasthörer von Amateurcasts.
    Aber mit der Zeit verlor ich das Interesse mich auf die einzelnen Personen einzustellen. Heute lade ich mir nur noch professionelle Podcasts herunter bis auf ganz wenig wirklich gut gemachte Private.
    Und da führst Du, lieber Norman, eindeutig die Spitze an.

    Viele liebe Grüße und bitte verliere nicht den Spaß an der Sache.

    Andreas

  2. 19. Oktober 2011, 18:33 | #2

    Schönes Gespräch, weckte Erinnerungen an die pausierende Podparade.

    Private Podcasts gibt es noch immer eine Menge, aber der Trend ist schon ziemlich abgeflaut, ich selbst höre auch sehr viel Zweitverwertungen, z.B. das WDR Zeitzeichen oder SWR 2 Wissen. SiM, Na Servus, Dübels Geistesblitz, natürlich der Normcast und noch einige andere (aktuell z.B. „Fressefreiheit“) finden sich aber immer noch auf meinem Player.

    Zur Sprache: „Bellen“ heißt auf Niederländisch auch „anrufen“. Niederländisch hat generell viele Anleihen in der deutschen und englischen Sprache.

  1. Bisher keine Trackbacks