Home > Medien, Videos > Aus Alt wird Neu: Battlestar 1999

Aus Alt wird Neu: Battlestar 1999

13. Juni 2011

Fuer viele TV-Nostalgiker ist sie unvergessen, die englische Science-Fiction-Serie "Space:1999", in Deutschland eher unter dem Titel "Mondbasis Alpha 1" bekannt. Der Mond wird darin mit der darauf befindlichen Basis aufgrund einer Nuklearkatastrophe aus der Umlaufbahn geschleudert und driftet daraufhin mit seinen unfreiwilligen Zufallsbewohnern unkontrolliert durch’s All – auf der Suche nach einer neuen, erdaehnlichen Heimat.

Die Serie war damals in den 70ern absolut modern und auch heute sind die Geschichten mit Commander Koenig, Alan, Helena, Paul und Victor durchweg gut ansehbar. Frueher lief die Serie unter anderem an Sonntagabenden ab 18:15 Uhr im ZDF, im Wechsel mit dem "Raumschiff Enterprise", den "Waltons", "Rauchende Colts" oder "Bonanza". Unvergessen ist der Abend, an dem das ZDF das Ende der Sendungsfolge unterschlug, weil diese durch eine gleichzeitig stattfindende Landtagswahl sehr oft unterbrochen wurde und zum Schluss keine Sendezeit mehr fuer das Ende der Story uebrig blieb. Aufgrund vieler Zuschauerproteste wurde dieses dann ein paar Tage spaeter in der "ZDF Drehscheibe" nachgeholt.

Die Serie hat ihren 35. Geburtstag bereits hinter sich und noch immer gibt es Leute, die sich aktiv damit auseinander setzen. So kam es vor ein paar Jahren kurz vor dem Tod des englischen Schauspielers Barry Morse noch zu einer Kurzaufzeichnung, die das bis dato ungeklaerte Verschwinden es von ihm gespielten Charakters "Victor Bergman" zwischen den beiden Staffeln im Nachhinein aufklaerte. Ebenfalls vor wenigen Jahren erschien die gesamte Serie in bestechend-guter Qualitaet auf DVD, mittlerweile gibt es sie sogar in HD auf Blu-Ray-Scheiben. Erstaunlich, dass das alte Fimmaterial dafuer anscheinend noch geeignet war…

Doch jenseits der offiziellen Vermarktung gibt es auch "normale" Fans, die unnormale Dinge vollbringen. Das folgende Video hat mich seit laaaaanger Zeit mal wieder richtig gebannt vor dem Bildschirm verharren lassen. Hier wurden Szenen aus dieser "Mondbasis Alpha"-Serie mit weiteren Szenen aus der Erstauflage der TV-Serie "Battlestar (Kampfstern) Galactica" vermischt. Und das bedeutet nicht nur "aneinander geschnitten", sondern schluessig zu einer (wenn auch einfachen) Story aufgebaut. Die Szenen wurden sich teilweise ueberlagernd und dadurch auch inhaltlich ergaenzend aufbereitet. Da greifen die Zylonen die Mondbasis Alpha an, die Galactica "parkt" sozusagen ueber ihr, die Alpha-Adler landen im Kampfstern und -von ein paar kleinen Holprigkeiten mal abgesehen- fast alles sieht so aus, wie ungefaehr so gedreht.

Fuer TV-Serienfans ist das sicherlich ein echter Leckerbissen. Ein wahrlicher Science-Fiction-Mashup, der in diesem Fall allerdings erst nach ungefaehr einer Viertelstunde so richtig in Schwung kommt. Derjenige, der das "verbrochen" hat, sollte von den Studios vom Fleck weg fuer eine ganze Serie engagiert werden…

Sogenannte "Crossover-Folgen", also Serienepisoden, in denen Charaktere einer Serie mit denen einer anderen aktiv interagieren, gab es schon haeufig (Beispiel: "Mord ist ihr Hobby" und "Magnum"). Doch diese wurden auch gezielt so gedreht. In diesem Fall hat jemand vorhandenes (und fuer den "wissenden" Betrachter auch wiedererkennbares) Material beider Serien genommen und es in einen neuen Kontext zueinander gestellt. Zudem wurde auch trickreich "nachgebessert", so dass es nicht nur eine simple Aneinanderreihung, sondern eine mehrschichtige Abfolge ergibt. Dem ein- oder anderen Regisseur mag das nicht gefallen, doch als "Fanprojekt" wird es sicherlich den Segen des Publikums finden. Toll gemacht!

KategorienMedien, Videos