Home > Amateurfunk > Hallo, Raumstation!

Hallo, Raumstation!

29. April 2012

"CQ CQ CQ, this is PI9ISS calling CQ" – In letzter Zeit war dieser Anruf von André Kuipers oefters auf der Frequenz 145,800 mhz in FM zu hoeren – und seltenst blieb er unbeantwortet. André ruft aber nicht von irgendwoher, denn er befindet sich auf der internationalen Raumstation ISS. Wenn diese gerade den hiesigen Horizont passiert, ist sein Funksignal fuer wenige Minuten hoerbar, auch mit ganz einfachen Geraeten. Wer in Besitz einer Amateurfunklizenz ist, kann es ruhig mal wagen, auf den galaktischen Anruf zu antworten, denn auch hier werden keine grosse Anforderungen an die Ausruestung gestellt. Ein "normales" 2m-FM-Funkgeraet an einer normalen Groundplane-Antenne auf dem Hausdach reicht schon aus, zumindest dann, wenn die ISS im Zenith steht. Allerdings muss darauf geachtet werden, dass die Sendefrequenz von der Empfangsfrequenz abweicht. In der hiesigen Region muss auf 145,200 mhz gesendet und auf 145,800 mhz empfangen werden.

Weitere, moegliche Betriebsarten und Frequenzen listet eine Webseite bei qslonline.de.

Natuerlich ist ein Zustandekommen einer Verbindung absolute Glueckssache und manchmal muessen mehrere Versuche gestartet werden. Die aktuelle Position der Raumstation kann z.B. hier nachgeschaut werden.

Schulklassen aus aller Welt versuchen immer wieder, im Rahmen von Projektwochen eine Verbindung mit der ISS zu etablieren. Das beinhaltet das Lernen fuer die Amteurfunklizenz und natuerlich auch das Ablegen der zugehoerigen Pruefung. Zudem werden Geraete und Antennen gebaut, repariert, abgestimmt, usw.

Vor mittlerweile sechs Jahren versuchte es auch das Evangelische Gymnasium in Lippstadt – erfolgreich. Die aufwendige Aktion wurde u.a. vom WDR und vielen Schaulustigen begleitet, zudem vom damals noch aktiven "QTH Germany Podcast", dessen Folge Nr. 5 ganz diesem Thema gewidmet wurde und die somit viele vor Ort entstandene Hoerbeispiele beinhaltet…

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

KategorienAmateurfunk