Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Musik’

Sommerkonzerte der GT smAll Stars

18. Mai 2022 Kommentare ausgeschaltet

In diesem Jahr gibt es aufgrund der coronabedingt ausgefallenen Konzerte des letzten Jahres zwei Sommer-Ersatzkonzerte in den wunderschönen Dalkeauen der Weberei Gütersloh.

Zitat Weberei: "Ihr habt Glück! In diesem Jahr hab ihr neben den traditionellen Jahresabschlusskonzerten auch im Sommer die Gelegenheit, die legendären SmallStars live auf der Weberei-Bühne zu erleben. Freut euch auf zwei spektakuläre Konzerte auf unserer Open-Air-Bühne. Die Band hat wie gewohnt einige Überraschungen für euch in petto."

Karten können schon jetzt online erworben werden:

Karten für Konzert Nr.1 am 16.07.2022

Karten für Konzert Nr.2 am 17.07.2022


KategorienLokales, Musik

Stylin' & Profilin' – Jazz mit Flair

5. Oktober 2021 Kommentare ausgeschaltet

"Live from GütersLohisiana" hiess es vor knapp 10 Jahren, als eine Newcomer-Band namens "The Sazerac Swingers" Live-Aufnahmen, die mit äusserst simplen Mitteln erstellt worden waren, auf CD pressen ließ. Seitdem hat sich die Discographie gefüllt und gewandelt.
"Live IN GütersLohisiana", nämlich in der hiesigen Stadthalle, stellten sie am 2.10.2021 ihr neues Studioalbum "Stylin' and Profilin'" vor, dessen Name einem Zitat eines relativ durchgeknallten Wrestlers (Ric Flair) entliehen ist.

Die Sazerac Swingers etablierten im Lauf ihrer bisherigen Karriere den sogenannten "Party-Jazz" – nicht nur in Deutschland, denn auch die Leute in der Schweiz und in Frankreich wissen ein Lied von ihnen zu singen. Max Östersötebier, dem der Jazz quasi in die Wiege gelegt wurde, langweilte (und ärgerte) sich manchmal, wenn er die ruhigen, halb leeren Stuhlreihen bei Programmjazzkonzerten sah, auf denen sich ebenfalls langweilig aussehende Personen niederliessen. Hurz! – die Steilvorlage für die Sazerac Swingers war gegeben…
Was folgte, waren fröhliche Alben und Konzerte einer stetig wachsenden und sich wandelnden Band…

Nun erschien und erscheint mit "Stylin' & Profilin'" ein neues Doppelalbum, dessen Entstehung zahlende Fans über die Plattform "Patreon" sehr transparent verfolgen konnten und welches Altes mit Neuem verbindet. Vom Bar-Jazz ("Flamingo Nights") über traditionelle Anleihen ("Good night, Miss Georgia"), Fröhliches ("Muchacha Bonita"), bereits Bekanntes ("Parisian Boy"), Gehaltvolles ("Mojito"), PartyJazz ("Racing"), Komplexeres ("The End") bis hin zu Musik zur Nacht (Alternative Version von "The Sazerac Song") ist alles vertreten.

Mit "Five Chiefs" bewegt sich Max wieder auf die einstmals nicht ganz so geliebte, intellektuellere Jazz-Szene zu – ist es doch mit knapp zehn Minuten ein ziemlich langes Stück, welches sich nach recht funkigem, tanzbaren Beginn immer weiter in eine instrumentale Impro-Orgie hineinsteigert, was vor allem bei der Live-Uraufführung des Stückes hörbar wurde und was bei einigen Gästen fragende Blicke hinterliess. Andere wiederum haben genau das erst recht abgefeiert – weil sie es auf Dauer wohl auch von den Sazeracs erwartet haben. Zugegeben, das Lieblingsstück des Schreibers dieser Zeilen ist es nicht unbedingt, wohl aber erkennt er die Rafinesse, die dem Song innewohnt, absolut an.

Die Sazerac Swingers verbinden ihre musikalische Historie mit neuen, frischen Ideen und somit dürfte auch weiterhin für alle etwas dabei sein – und bleiben.

"Stylin' & Profilin'" erschien und erscheint bei "Irmi Music".

KategorienLokales, Musik

Eurovision Song Contest 2021

23. Mai 2021 Kommentare ausgeschaltet


Aufgrund nächtlicher "Faulheit" diesmal nur als Facebook-Screenshot :-)


KategorienMusik

Am Heimcomputer sitz ich hier

18. Mai 2021 Kommentare ausgeschaltet


Der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Musikexpress" liegt eine gelb-transparente 7inch-Vinyl-Single bei.

Darauf befindet sich eine knapp fünfminütige Version des Songs "Heimcomputer" im sogenannten "Ralf-Hütter-Edit".

Anlass ist der 40. Geburtstag des legendären Kraftwerk-Albums "Computerwelt".

Die Platte klingt immernoch und hiermit wieder absolut hervorragend…

KategorienMedien, Musik

Soul Love & Harmony

19. März 2021 Kommentare ausgeschaltet

"Soul Love & Harmony" heißt die neue CD von Qusai Zureikat und Steve Haggerty. Ersterer ist ein vieleitiger Sänger, Jazzmusiker und Musik-Unternehmer aus Bielefeld, Zweiterer einer der hiesigen GT smAllStars, der unter anderem mit seiner Band "The Wanted" überregional bekannt geworden ist.

Während Qusai eine hellere und dabei rauhere Stimme hat, bewegt sich Steve Haggerty stimmlich auf den Spuren von Joe Cocker und anderer Größen, was er alljährlich bei den smAll Stars eindrucksvoll unter Beweis stellt. Diese beiden Stimmen ergänzen sich aufgrund ihrer starken Unterschiedlichkeit hervorragend.

Die CD ist mit 79:15 Minuten Spielzeit bei 20 Songs prall gefüllt und wer meint, hier seichte Balladen und abgedroschene Klassiker vorzufinden, irrt sich gewaltig. Es gibt durchweg neue Songs mit oftmals prägenden Jazz- und Rock-Elementen zu hören, teilweise balladesk, machmal auch etwas flotter. Das Ganze ist sehr gut durchhörbar (was absolut positiv gemeint ist) und wird nicht langweilig. Die Arrangements sind frisch und umspielen Steve’s oftmals im Vordergrund stehende Stimme passend. Weltmusikalische Einflüsse finden sich hier ebenso wie eher traditionell angehauchte Liebeslieder. Die Mischung stimmt.

Links:
Zureikat & Haggerty bei Radio Bielefeld
Qusai Zureikat bei Facebook
Steve Haggerty bei Facebook
Video "Begalby – In my Heart"

Die CD ist erhältlich bei Steve Haggerty direkt.
Update: Ich habe die aktive Email-Verlinkung zu ihm wegen Spam-Aufkommens deaktiviert. Gerne können CD-Anfragen auch an mich gerichtet werden (siehe Impressum) und dann leite ich das weiter!

KategorienMusik